Über uns

Jeanette Etspüler...

... war schon als kleines Mädchen fasziniert von Pferden und nutzte jede Möglichkeit zum Reiten aus. Im Frühjahr 1981 wurde der Traum eines eigenen Pferdes wahr, später dann auch von einer kleinen Ponyzucht. Viele Jahre lagen ihr alle Arten von Turnieren sehr am Herzen, vor allem für die Springturniere konnte sie eine große Begeisterung hervorbringen.

Mit ihrem umfangreichen Wissen welches Sie über all die Jahre angesammelt hat, steht sie immer mit Rat und Tat zur Seite und kümmert sich täglich um Mensch und Tier.

 

Seit 2013 hat sie sich ihren Lebenstraum von einem eigenen Reiterladen erfüllt und ist nun Geschäftsinhaberin der Reiterscheune direkt am Hof. 

Hannelore Hug...

... ist Eigentümerin des Mühlenhofes und die gute Seele unserer Pferde.

Schon immer fasziniert von der Ausstrahlung dieser einzigartigen Tiere begleitete sie ihre Töchter Jeanette und Alexandra und später die Enkelin wann immer sie Zeit hatte. 

Im Sommer des Jahres 2009 war sie vier Wochen mit einem Reha-Pferd alleine und kümmerte sich hierbei voller Liebe und mit viel Herz um das Pferd. Danach war sie endgültig von den Pferden begeistert und kümmert sich heute tagtäglich um das Wohlergehen der Pferde.

Marion Etspüler...

... saß schon auf dem Pferd bevor sie laufen konnte. Durch ihre reitbegeisterte Mutter wuchs sie von Anfang an in die Reiterei hinein. Wie so oft bei Mädchen war die erste große Liebe und der erste wichtige Traum das Pferd. 

Bislang hat die zweiundzwanzig Jahre junge Studentin viele Erfolgserlebnisse vorzuweisen, vor allem jedoch sind wir stolz auf ihre Teilnahme der Deutschen Meisterschaft im Vierkampf Frühjahr 2009.

 

Heute ist sie vor allem für das Training und die Pflege unserer Pferde zuständig.

Rudolf Etspüler...

... unser Mann für Alles.

Durch seine Ehefrau Jeanette entdeckte er die Liebe zu den Pferden. So lernte er Reiten und ging eine Zeit lang sogar auf Turnieren an den Start, selbst heute setzt er sich zwischendurch noch gerne aufs Pferd.

Vor allem aber ist er mit Begeisterung dabei Frau und Tochter zu unterstützen und jeglich anfallende Arbeiten auf dem Hof zu erledigen.

 

Er sorgt sich vor allem für die Instandhaltung, Sauberkeit und Ordnung des Mühlenhofes.